YOGA 2021

Liebe Yogafreundinnen und Yogafreunde und Interessierte,

... der Yogaraum hat  wieder geöffnet!

 

Natürlich gibt es aufgrund der Coronakrise noch einige Einschränkungen und Veränderungen.

Beim derzeitigen Stand der Gesetzeslage sind dies folgende:

  • alle Kurse werden als Hybridkurse angeboten (online und in Präsenz)
  • für alle TeilnehmerInnen in Präsenz gilt die 3 G-Regel: du darfst geimpft, genesen oder negativ getestet in den Raum kommen. Das gilt ab einer Inzidenz von 35. Bitte informiere dich darüber in der örtlichen Presse
  • es dürfen bei meiner Raumgröße aktuell maximal 8 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gleichzeitig in Präsenz üben, 2 Lüftungsgeräte stehen zur Verfügung
  • die Anwesenheit der Präsenz-Leute muss von mir dokumentiert werden
  • beim Besuch der Kurse gelten die allgemeinen Hygienerichtlinien bis auf weiteres

Ich freue mich auf das gemeinsame Praktizieren im Yoga-Raum und im Zoom und natürlich freue ich mich auf euch.

Herzlichst

Ute

 


Die Herbst-Yoga-Kurse ab Oktober bis Dezember:

Der Stundenplan für Präsenz- und Online-TeilnehmerInnen:

Beginn der Hybrid-Kurse ab Montag, 4. Oktober 2021- Freitag, 17. Dezember 2021 (11er Kurs)

Montag von 19.00 Uhr- 20.30 Uhr

Dienstag von 17.00 Uhr - 18.30 Uhr

Mittwoch von 9.00 Uhr- 10.30 Uhr

Mittwoch von 19.00 Uhr - 20.30 Uhr

Donnerstag von 17.00 Uhr - 18.30 Uhr

Freitag von 19.00 Uhr - 20.30 Uhr

 Melde dich gerne an, per

E-Mail: ute.prell@googlemail.com oder

telefonisch: 0171 1655616 




Meine Kurse sind von der Zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert und

werden von teilnehmenden Krankenkassen gemäß § 20 SGB gefördert

 



Die klassische Methode Yoga weiter zu geben und die Essenz des Yoga zu erfahren ist und bleibt der Einzelunterricht. Hier kann individuell auf die zu unterrichtende Person eingegangen werden. Ein persönlicher Übungsplan wird von mir erstellt, so dass auch zu Hause weiter Yoga praktiziert werden kann.

Gerade in Corona-Zeiten ist diese Möglichkeit nicht zu unterschätzen und ein wahres Geschenk an dich selbst.



Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Per Telefon: 0171 1655616,  E-Mail oder  über das Kontaktformular!

Die Kurse sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Schnupperstunden sind jederzeit nach Absprache möglich!



Im gut ausgestattetem Yogaraum üben wir in einer Gruppe von max. 9 Teilnehmern. Matten, Sitzkissen und Decken sind vorhanden. Alle klassischen Elemente des Yoga sind in einer Kursstunde vertreten: das Üben der Asanas (Haltungen), Pranayama (Atemführung), Meditation und die Rezitation von Mantras.

Ich unterrichte nach der Tradition von T. Krishnamaccharia und Desikachar. Dieser Übungsstil passt sich den Teilnehmern weitest möglich an, so dass jeder seine eigenen Fähigkeiten und Grenzen erfahren kann, sowohl auf körperlicher als auch auf geistig-seelischer Ebene.

Probestunden (14,00 €) in den Kursen können jederzeit gebucht werden. 

Bitte einfach kurz Bescheid geben.

Quereinstieg ist möglich, soweit ein Platz frei ist.


 

Elementar für den Yoga-Weg ist der Einzelunterricht.

Hier kann ich ganz individuell die Yoga-Praxis an die bestehenden Möglichkeiten des Teilnehmers anpassen.

Einen Übungsplan für zu Hause  fertige ich an.  

So kann täglich zu Hause nach dem ganz persönlichen Plan geübt werden.

 



Hygienekonzept

 

 

  • Abstand der Yogamatten zueinander muss 1,50 Meter betragen
  • Verzichtet auf Treffen vor oder nach der Yogapraxis auf engem Raum
  • Bitte tragt eure Maske bis zur Matte und setzt die Maske wieder auf, wenn ihr euch im Raum bewegt (z. B. Toilette...)
  • es sollen Matten des Yogastudios verwendet werden, diese werden regelmäßig desinfiziert
  • beim Mitbringen von eigenen Matten sollen diese kurz vor dem Kurs desinfiziert worden sein
  • die Hände sollen vor der Yogapraxis gründlich gereinigt werden, Desinfektionsmittel für die Hände stehen bereit
  • kommt bitte schon umgezogen in eurer Yogakleidung zum Kurs
  • bei Krankheitssymptomen bitte dem Kurs fernbleiben
  • die Husten- und Niesetikette ist zu beachten (in die Armbeuge niesen/husten, gebrauchte Taschentücher wegpacken und zuhause entsorgen)
  • gelüftet wird vor und nach dem Kurs ausreichend
  • ein Lüftungsgerät mit Hepa-Filter reinigt die Luft während des Kurses

DANKE

für 

euer Verständnis!

 

 

 

Es gibt einen Zustand,

wo das Denken aufhört,
angehalten durch Einübung der Einung,
und wo man nur das Selbst noch mit dem Selbst erschaut,
im Selbst zufrieden ist,
wo man erkennt, was jenes Glück bedeutet,
das jedes Ende überdauert,
ein Glück, welches die Sinne übersteigt, 
nur von Bewusstheit zu erfassen.
Wo man, wenn man dort feststeht,
sich von dieser Wirklichkeit nicht wegbewegt.
Es ist ein Zustand, von dem man,
wenn man ihn erlangt hat, glaubt,
dass es über ihn hinaus nichts weiter zu erlangen gäbe,
in dem man, steht man darin fest,
von Leid nicht abgelenkt wird,
sei es auch noch so groß.
Diesen Zustand möge man erkennen,
all das, was Yoga genannt wird.
(Bhagavadgita)

 

 

 

Was ist Yoga?

 

"Die einfachste Geste

wie auch die anspruchsvollste Übung

führst du mit fließenden Bewegungen aus,

ohne Unterbrechung und Sprünge.

Das Ende ist ein Anfang...

Und dann kommt die Zeit, 

da Yoga nicht mehr etwas ist,

was du zweimal am Tag tust.

Es ist immer da, in jeder Geste in jedem Schritt.

Du gehst, du wendest den Kopf, du hältst eine Tasse, du triffst eine Entscheidung,

alles ist Asana.

Es zeigt sich in allem...

Leichtigkeit und Anmut. Freiheit und Harmonie."

Frederic LeBoyer

 




 

Ziel des Yoga

 

yogaḥ citta-vṛtti-nirodhaḥ || 1.2 ||

 

Yoga ist das zur Ruhe kommen der Bewegungen des Geistes.

 

Und das schaffen wir mit den Ᾱsanas (Körperübungen), mit Prᾱṇᾱyᾱma (Atemführung), Entspannungsübungen und kleinen Meditationseinheiten.

Lasst euch überraschen, macht eure ganz eigene Erfahrung, was Yoga denn nun eigentlich ist und was es kann 😊

 

Der Kurs ist zertifiziert und wird von den gesetzlichen Krankenkassen bis zu 80% bezuschusst.

 

"Sind die Kinder klein,

müssen wir ihnen helfen, Wurzeln zu

Sind sie aber groß geworden,

müssen wir ihnen Flügel schenken."

Indische Weisheit